30.10.2020

Spiel-und Trainingsbetrieb vorerst eingestellt

Im November und auch schon dieses Wochenende rollt erstmal kein Ball mehr im Illerstadion. Für wie lange? Weiß keiner so genau. Wir halten Euch hier auf dem Laufenden und wünschen Euch eine gute Zeit. Bleibt auf alle Fälle gesund, denn das ist alles was zählt!






















10/18/2020
Und wieder 3 Punkte
Unsere U19 sichert sich nach einem Auswärtssieg mit 5:3 beim VfB Durach erneut 3 Punkte und bleibt somit ungeschlagen!















10/10/2020
Derbysieger
















10/5/2020
7:3 Gewonnen
Erst zum Ende des Spiels wurde es ein deutliches Ergebnis für unsere A Jugend gegen die starken Gäste aus Ottobeuren.
Bravo!!
















9/26/2020
tolles Ergebnis für unsere U19!
















8/19/2020
Vorbereitungsniederlagen für Perspektivteams
Mit den A-Junioren als auch der Reservemannschaften bestritten beide Perspektivteams Testspiele im Rahmen der Vorbereitung. Die A-Junioren unterlagen dabei dem FC Memmingen mit 3:6. Die zweite Mannschaft gastierte beim TSV Görisried. Nach der Führung durch Daniel Betz kamen die Gastgeber noch zu zwei späten Treffern, so dass es am Ende 2:1 für die Ostallgäuer hieß.

















5/30/2020
Erste Trainingseinheiten starten wieder
Corona // Aktuelle Infos an unsere Mitglieder & Sportler*innen
Liebe Fußballbegeisterte des FC Kempten,

für uns alle ist die jüngste Entwicklung der Lockerung der Ausgangsbeschränkungen eine gute Nachricht in diesen speziellen Zeiten.

Auch wenn es zur Rückkehr zur Normalität noch ein weiter Weg ist, so darf ab dem 11.05.2020 zumindest über die Aufnahme eines „eingeschränkten Trainingsbetriebs“ nachgedacht werden. Selbstverständlich ist ein Beginn eines solchen Trainingsbetriebes nur möglich, wenn sichergestellt ist, dass dabei die derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen und staatlich verordneten Maßnahmen zum Infektionsschutz eingehalten werden.

Deswegen haben wir auf der Grundlage des aktuellen Leitfadens des Bayerischen Fußballverbands Verhaltensregeln fürs Training erstellt, die von allen Trainingsteilnehmern beachtet werden müssen. Nur so kann unserer Meinung nach sichergestellt werden, dass die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs beim FC Kempten nicht zu einer Steigerung der Corona-Neuinfektionen in Kempten führt.

Im Gegenteil:  wir Fußballerinnen und Fußballer vom FC Kempten sollten auch in der Corona-Pandemie mit gutem Vorbild vorangehen und zeigen, dass die Einhaltung der folgenden Regeln ein Zeichen unseres Teamgeists und unserer Fürsorge füreinander ist.

    - Das Training findet ausschließlich an der frischen Luft statt
    - Ausübung entweder allein oder in kleinen Gruppen von bis zu maximal fünf Personen (inklusive Trainer/in oder Betreuer/in)
    - Nur Spieler/innen, die fieber- und symptomfrei sind, dürfen am Training teilnehmen.
    - Es werden keine körperlichen Begru¨ßungsrituale durchgeführt
    - Mitbringen der eigenen Getränkeflasche, die zu Hause gefüllt worden ist
    - Kontaktfreie Trainings-Durchführung: Einhaltung des Mindestabstands zwischen zwei Personen von 1,5 Metern
    - Keine Nutzung von Umkleidekabinen
    - Keine Nutzung der Nassbereiche, die Öffnung von gesonderten WC-Anlagen ist möglich
    - Keine Warteschlangen beim Zutritt zu den Anlagen
    - Keine Nutzung des Vereinsheims als Gemeinschaftsraum
    - Betreten der Gebäude des Vereinsheims zum ausschließlichen Zweck, um das für die jeweilige Sportart zwingend erforderliche Sportgerät zu entnehmen oder zurückzustellen
    - Zwischen zwei Trainingseinheiten verschiedener Gruppen wird eine Puffer-Zeit von 10 Minuten eingeplant, um ein Aufeinandertreffen der Gruppen zu vermeiden
    - Trainer/in oder Betreuer/in müssen Anwesenheitslisten führen, um etwaige Infektionsketten nachverfolgen zu können und im Falle von Neuinfektionen alle Trainingsteilnehmer/innen informieren zu können
    - Alle Trainingsteilnehmer/innen bzw. deren Erziehungsberechtigte versichern, Trainer/innen oder Betreuer/innen unverzüglich über eine Corona-Infektion eines Trainingsteilnehmers oder einer in dessen Haus/Familiengemeinschaft lebenden Person zu informieren

    - Die Teilnehmer/innen reisen möglichst zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in privaten PKW einzeln in Sportkleidung an. Fahrgemeinschaften sind zu vermeiden
    - Ankunft am Sportgelände frühestens zehn Minuten vor Trainingsbeginn.
    - Alle Teilnehmer/innen kommen bereits umgezogen auf das Sportgelände
    - Begleitpersonen sollten dem Training möglichst nicht beiwohnen. Auf jeden Fall ist auf Einhaltung der Abstandsregeln zu achten.

    - Kein Abklatschen, in den Arm nehmen und gemeinsames Jubeln.
    - Das benötigte Trainingsmaterial beschränkt sich auf das Nötigste. Bälle und Markierungshu¨tchen werden möglichst vor der Trainingseinheit desinfiziert und auf dem Platz bereitgestellt
    - Verlassen des Sportgeländes direkt nach dem Training; das Duschen erfolgt zu Hause.
    - Torwarthandschuhe sind während des Trainings wiederholt zu desinfizieren. Die Torhüter sollen ihr Gesicht möglichst nicht mit den Handschuhen beru¨hren und die Handschuhe keinesfalls mit Speichel befeuchten.
    - Auf einer (regulären) Sportplatzhälfte können maximal zwei Kleingruppen trainieren. Bei kleineren Fußballplätzen (insb. Kleinfeld) jeweils nur eine Kleingruppe.
    - Die Belegung eines Sportplatzes erfolgt durch maximal vier Kleingruppen. Jede Kleingruppe besteht aus maximal fünf Personen (inklusive Trainer/in oder Betreuer/in).
    - Erlaubt sind nur Übungsformen ohne Gegenspieler unter Einhaltung des Mindestabstandes (z.B. Passspiel/Torschuss)

    - Nicht erlaubt ist das klassische Fußball spielen („Abschlussspiel“), auch nicht unter Einhaltung der Mindestabstände

    - Die Spieler/innen bewegen die Bälle auf dem Platz ausschließlich mit dem Fuß
    – Ein- oder Zuwürfe sind nicht Gegenstand der Trainingsformen
    – Kopfbälle werden im Training nicht durchgeführt

    - Insbesondere in den ersten Trainingseinheiten sollte ausreichend Raum für den gegenseitigen Austausch über die Erfahrungen der letzten Wochen sein

    - Allen Teilnehmer/innen sollte in der ersten Trainingseinheit die vorliegende Richtlinie erklärt werden und das vorliegende Informationsblatt zusammen mit den Kontaktdaten der Trainer/innen und Betreuer/innen ausgehändigt werden

Aktuell sind die meisten Sportanlagen in Kempten noch bis zum 17.05.2020 gesperrt. Sollte es zu einer Öffnung von Seiten der Stadt Kempten kommen, wünschen wir Euch allen einen guten Trainingsstart und bitten Euch dringend um die Einhaltung der o.g. Richtlinien.

Unsere Ansprechpartner bzw. „Corona-Beauftragten“ im Verein sind:

Herrenbereich:
Franz Huber
Tel. 0170 7374394

Damen- und Jugend:
Chris Tänzel
Tel. 0163 4067104

Eure Vorstandschaft und Jugendleitung des FC Kempten

Bernhard Lehner & Alex Sauer & Chris Tänzel & Maxi Wuttge

















11/30/2019
FC Kempten vs. TSV Krumbach
Im letzten Spiel der Hinrunde besiegte die Elf von Trainer Alex Sauer die Gäste aus Krumbach mit 2:0 und überwintert auf dem 3. Tabellenplatz. Der über weite Strecken dominierenden Heimmannschaft gelang es nicht, die gegnerische Abwehr zu überwinden und weitere Treffer zu erzielen. 


Bildergalerie